„Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen, weil Sie nichts zu verbergen haben, ist so,

als würden Sie sagen, dass Sie keine Freiheit der Meinungsäußerung brauchen,
weil Sie nichts zu sagen haben.“

(Edward Snowden)

 

Seit dem 25.05.2018 gilt die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Der Schutz personenbezogener Daten ist somit verschärft worden und das Thema Datenschutz gewinnt in allen Bereichen immer mehr an Bedeutung. Dies insbesondere auch deshalb, da bei Verstößen Bußgelder von bis zu 20 Mio. drohen.

Durch die DSGVO sollen die Rechte und Kontrollmöglichkeiten natürlicher Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, gestärkt werden.

Als Betroffener stellt sich somit die Frage, welche konkreten Rechte einem zur Verfügung stehen. Aber auch Unternehmen haben diesbezügliche Pflichten einzuhalten. Die DSGVO stellt demnach für alle eine datenschutzrechtliche Herausforderung dar.

Sollten bei Ihnen als Privatperson der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verletzt worden sein oder haben Sie als Unternehmer Fragen hinsichtlich der Umsetzung datenschutzrechtlicher Vorgaben, dann wird Sie Frau Rechtsanwältin Reum in allen Fragen unterstützen.